Siebenbürger Heim Rimsting

Verein

Unser Heim

Aktuelles

Ereignisse

Veranstaltungen

mehr ...

Startseite Links Kontakt Sitemap Datenschutz Impressum

Baumstriezel Backen 2004

Foto Archiv

Baumstriezel backen 2004

Der Baumstriezel (ungarisch Kürtőskalács, rumänisch Colac secuiesc) ist ein aus Hefeteig über (meistens) offener Feuerstelle gebackener Kuchen mit Ursprung im südöstlichen Siebenbürgen.
Wegen seiner ähnlichen Form mit dem Baumkuchen, wird der Baumstriezel (oder Baumstrizel)[1] meist nur irreführend Baumkuchen genannt.

Die Geschichte des Baumstriezels ist wenig erforscht und beschränkt sich auf wenige Informationen. Der Ursprung dieses Rohrkuchens liegt im Burzenland und dem Szeklerland in Siebenbürgen. Da die Geschichte des Baumstriezels nicht eindeutig ist, wird er sowohl von den Siebenbürger Sachsen als auch von den Szeklern[1] als deren traditionelles Gebäck betrachtet. Der Baumstriezel war das Gebäck für Familienfeste wie Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen und andere Feste wo man die Herstellung nicht scheute, um dieses Gebäck auch frisch zu genießen. Der in Ungarn inzwischen weit verbreitete Kürtőskalács ist in den meisten Fällen kleiner als der in Siebenbürgen.

Quelle: Wikipedia